ASSISTEP | FAQ
$ Anfrage an uns senden
Hold nede cmdctrl tasten og trykk +/-
Startseite -> Fragen und Antworten

Fragen und Antworten

Haben Sie noch Fragen?

Kategorien
  • Häufig gestellte Fragen
  • Für wen ist ASSISTEP geeignet?
  • Finanzierung und Kauf
  • Fragen zum Produkt
  • Technische Fragen
Fragen + Antworten
  • Übernimmt die (Pflege-)Kasse die Kosten für den ASSISTEP?

    Egal, ob Sie oder Ihre Angehörigen altersbedingt oder aufgrund von Pflegebedürftigkeit auf ein Hilfsmittel wie den ASSISTEP angewiesen sind, ist es wichtig sich direkt mit Ihrer (Pflege-)kasse in Verbindung zu setzen. Wenden Sie sich daher bitte am besten an Ihre/n Sachbearbeiter/in Ihrer Pflegekasse, um über die Möglichkeit einer Kostenübernahme oder möglichen Zuschüssen für den ASSISTEP zu sprechen. Beachten Sie außerdem, dass Sie dies vor der Montage des ASSISTEP tun.

    Es gelten zwei Voraussetzungen, die gegeben sein müssen, damit Sie einen Antrag für eine Kostenübernahme stellen können. Die erste und wichtigste Voraussetzung ist, dass Sie Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse sind. Als zweite Voraussetzung muss ein offizieller Pflegegrad (ehemals Pflegestufe) bei Ihnen oder Ihrem/r Angehörigen vorliegen, der sowohl die Pflegebedürftigkeit als auch eine eingeschränkte Mobilität nachweist. Seit dem 01. Januar 2017 gelten fünf Pflegegrade, die im Pflegestärkungsgesetz 2 verankert sind. Diese lösen die vormals drei Pflegestufen ab. Bereits ab einem vorliegenden Pflegegrad 1 bezuschusst die Pflegekasse einmalig bis zu 4.000 Euro pro Person für wohnumfeldverbessernde Maßnahmen. Der maximale Zuschuss liegt bei 16.000 Euro bei einem Haushalt mit mehreren pflegebedürftigen Personen. Dieser Zuschuss kann für verschiedenste Maßnahmen zum barrierefreien und/oder altersgerechten Umbau genutzt werden.

    In der Regel handelt es sich hier um einen einmaligen Zuschuss. Bei Veränderung oder Verschlechterung Ihres Gesundheitszustandes, können weitere Maßnahmen, wie beispielsweise eine altersgerechte Gestaltung Ihres Badezimmers, erneut mit bis zu 4.000 Euro bezuschusst werden.

    Bewilligt die Kasse Ihren Antrag, erhalten Sie einen positiven Bescheid und die Montage des ASSISTEP kann beginnen. Reichen Sie die Originalrechnung/en bei der Pflegekasse ein.

  • Wie lange ist die Lieferzeit für den ASSISTEP?

    ASSISTEP ist ein modulbasiertes System ist und wird vor Ort angepasst. Alle Teile sind Lagerware und daher beträgt die Lieferzeit ab Bestelldatum bis hin zur vollständigen Montage in der Regel zwei Wochen. In manchen Fällen können längere Lieferzeiten auftreten, in dringenden Fällen ist auch eine schnellere Lieferung möglich.

  • Wer gehört in die Zielgruppe für ASSISTEP?

    Von den mehreren hundert Installationen, die wir bisher getätigt haben, gibt es viele Menschen mit den unterschiedlichsten Erkrankungen, die täglich von ASSISTEP profitieren. Der jüngste Anwender ist ein 6-jähriger Junge mit Cerebralparese und der Älteste ist ein 95 Jahre alter Mann, der an Bewegungseinschränkungen leidet. Typische Anwender sind Menschen, die es aus verschiedenen Gründen als schwierig oder beängstigend empfinden, Treppen zu steigen. Manche haben erlebt, wie sie auf flachem Untergrund oder auf der Treppe gefallen sind und wünschen sich mehr Unterstützung und Sicherheit beim Treppensteigen. ASSISTEP geeignet sich gut für Leute, die in Bewegung und aktiv bleiben, dabei aber sicher unterwegs sein möchten. ASSISTEP wurde entwickelt, um Anwendern mit MS (Multiple Sklerose), CP, Parkinson, COPD (Chronisch obstruktive Lungenerkrankung), Schlaganfall-Patienten oder Menschen, die nach einer Operation oder Verletzung in Rehabiliation sind, zu helfen.

  • Was kostet ASSISTEP?

    Der Preis variiert je nach Art der Treppe, die Sie haben. Geben Sie Ihre Informationen in unseren Preisrechner ein und wir senden Ihnen eine E-Mail mit einem Kostenvoranschlag und weiteren Informationen.

    Hier finden Sie Informationen zu den verschiedenen Möglichkeiten von Fördermitteln und Zuschüssen.

  • Worauf sollte ich achten, um beurteilen zu können, ob ASSISTEP für meine Treppe geeignet ist?

    In den meisten Fällen kann ASSISTEP montiert werden. Wir empfehlen einige Bilder zu machen, die die gesamte Treppe und den Bereich am oberen und unteren Ende der Treppe zeigen. In den meisten Fällen ist es ratsam das Schienensystem um 30-40 cm von der Kante der oberen Stufe am oberen Ende der Treppe aus zu verlängern. Bei Platzmangel oder wenn die Wand vorzeitig endet, empfehlen wir Ihnen uns Bilder zuzuschicken, um eine schnelle Rückmeldung zu erhalten.

  • Ich habe eine schmale Treppe. Kann ASSISTEP dort installiert werden?

    Ja, vorausgesetzt, die Treppenbreite beträgt mindestens 60 cm. Es ist sehr selten, dass Treppen schmaler sind und bisher gab es noch keine Treppe, die zu schmal war, um ASSISTEP zu montieren.

  • Ich habe bereits ein Geländer. Kann ASSISTEP darüber montiert werden?

    Ja, es ist kein Problem das ASSISTEP-Schienensystem über dem schon montierten Geländer zu montieren. Wir empfehlen jedoch immer, dass das ASSISTEP-Geländer das alte Geländer ersetzt. Die Handläufe des ASSISTEP sind aus Edelstahl und sind daher als Handlauf für alle Nutzer der Treppe gut geeignet.

  • In welchen Ländern ist ASSISTEP erhältlich?

    ASSISTEP ist derzeit in Norwegen, Schweden, den Niederlanden, Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich.

    Weitere Länder werden fortlaufend hinzugefügt. Bitte senden Sie uns eine E-Mail an post@assistep.no, wenn Sie ASSISTEP in einem anderen als den oben genannten Ländern erwerben möchten.

  • Wie werde ich Vertriebspartner von ASSISTEP?

    Wir erhalten viele Anfragen von Unternehmen, die ASSISTEP in ihrem Land vertreiben möchten.

    Senden Sie uns eine E-Mail an post@assistep.no mit weiteren Informationen über Ihr Unternehmen und wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen.

  • Ist ASSISTEP für Kinder geeignet?

    Ja, es gibt einige Kinder, die ASSISTEP im Alltag nutzen und davon profitieren. Unser jüngster Anwender ist 6 Jahre alt. Klicken Sie hier, um Peder‘s (6) ersten Probelauf mit ASSISTEP anzuschauen. Wir empfehlen ASSISTEP vorher in einer der öffentlichen Einrichtungen, in denen er installiert ist, zu testen.

    Klicken Sie hier für die Kontaktinformationen unseres Vertriebspartners in Deutschland und um einen Termin zum Testen zu vereinbaren.

  • Ist ASSISTEP für Schlaganfallpatienten geeignet?

    Ja, in vielen Fällen funktioniert ASSISTEP sehr gut für Menschen, die einen Schlaganfall erlitten haben. Hier können Sie einige Geschichten von Schlaganfallpatienten anschauen, die ASSISTEP schon länger benutzen. Hier sehen Sie auch die Geschichte eines Anwenders, der nach einem Schlaganfall mit dem ASSISTEP trainiert hat und derzeit ohne zusätzliche Unterstützung zurechtkommt. Wir empfehlen ASSISTEP vorher in einer der öffentlichen Einrichtungen, in denen er installiert ist, zu testen.

    Klicken Sie hier für die Kontaktinformationen unseres Vertriebspartners in Deutschland und um einen Termin zum Testen zu vereinbaren.

  • Ist ASSISTEP für COPD-Patienten geeignet?

    Ja. Hier sehen Sie ein Video von Oddbjørn (68), einem COPD-Patient, der ASSISTEP seit 2016 benutzt. Wir empfehlen ASSISTEP vorher in einer der öffentlichen Einrichtungen, in denen er installiert ist, zu testen.

    Klicken Sie hier für die Kontaktinformationen unseres Vertriebspartners in Deutschland und um einen Termin zum Testen zu vereinbaren.

  • Ist ASSISTEP für Menschen mit Neuropathie geeignet?

    Ja. Hier sehen Sie das Video von Andrea, die durch die Neuropathie jegliches Gefühl in ihren Beinen verloren hat. Auch Tobias leidet an Neuropathie und hat ASSISTEP seit 2017 zu Hause installiert. Wir empfehlen ASSISTEP vorher in einer der öffentlichen Einrichtungen, in denen er installiert ist, zu testen.

    Klicken Sie hier für die Kontaktinformationen unseres Vertriebspartners in Deutschland und um einen Termin zum Testen zu vereinbaren.

  • Ist ASSISTEP für Demenzkranke geeignet?

    Wir empfehlen ASSISTEP grundsätzlich nicht für Demenzkranke, da der Nutzer lernen muss, dass der Griff auf dem Weg nach unten angehoben wird, um ihn aus der Einrastung zu lösen. Wir empfehlen ASSISTEP vorher in einer der öffentlichen Einrichtungen, in denen er installiert ist, zu testen.

    Klicken Sie hier für die Kontaktinformationen unseres Vertriebspartners in Deutschland und um einen Termin zum Testen zu vereinbaren.

  • Ich habe wenig Kraft in den Armen und Händen. Kann ich ASSISTEP verwenden?

    Wie bei einer Gehhilfe oder einem normalen Geländer sollte der Benutzer eine bestimmte Griffstärke haben, um ASSISTEP nutzen zu können. Im Zweifelsfall können Sie ASSISTEP in einer der Einrichtungen ausprobieren, wo er bereits installiert wurde oder Sie wenden sich an unseren Vertriebspartner, um einen kostenlosen Probelauf zu vereinbaren.

  • Kann die Höhe des Handgriffs angepasst werden?

    Ja. Der Griff kann gemäß Ihren Wünschen nach oben oder unten angepasst werden. Die Höhenanpassung erfolgt durch zertifizierte Monteure.

  • Wie einfach ist es den Handgriff beim Hinauf- und Heruntergehen der Treppe vor sich herzuschieben?

    Wir bekommen häufig Feedback von unseren Kunden und Nutzern, dass es viel einfacher ist, den Handgriff treppauf vor sich zu schieben, als sie es sich vorgestellt hatten. Der Griff besteht aus Aluminium und wiegt nur 1,3 kg - daher ist er nicht viel schwerer als einen Rollator vor sich herzuschieben. Treppab heben Sie den Griff 2-3 cm hoch, um ihn vor sich herschieben zu können. Schlaganfallpatienten bevorzugen es häufig dies mit einer Hand zu tun.

  • Ist ASSISTEP in anderen Farben erhältlich?

    Ja. Die Standardausgabe von ASSISTEP ist eine Kombination aus Grautönen und natureloxiertem Aluminium. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie ASSISTEP personalisieren möchten. Längere Lieferzeiten müssen in dem Fall mit einberechnet werden.

  • Benötige ich eine Baugenehmigung für die Montage des ASSISTEP?

    Nein, es wird keine Baugenehmigung für die Montage des ASSISTEP benötigt. Dies gilt sowohl für die Montage in einem Privathaushalt als auch in einem gemeinsam genutzten Treppenhaus.

  • Wie wird ASSISTEP montiert?

    Unsere Vertriebspartner und deren zertifizierte Monteure, führen die Montage durch. Die Montage selbst dauert in der Regel 3-4 Stunden.

  • Reduziert ASSISTEP die freie Breite der Treppe?

    Nur wenn der Handgriff im Verlauf der Treppe geparkt werden muss. Wenn der Handgriff bei Nichtgebrauch oben oder unten aus der Treppe herausgeschoben werden kann, nimmt der Handlauf nicht mehr als 10 cm von der Wand entfernt ein.

  • Kann ASSISTEP im Außenbereich installiert werden?

    Die aktuelle Ausgabe von ASSISTEP ist nur für den Innenbereich verfügbar. Folgen Sie uns auf Facebook, um Informationen zu Produktneuigkeiten zu erhalten.

  • Worauf sollte in öffentlichen Gebäuden oder gemeinsam genutzten Treppenhäusern hinsichtlich der Brandschutzbestimmungen und der Treppenbreite geachtet werden?

    ASSISTEP kann unabhängig von der Breite der Treppe montiert werden, da der Griff bei Nichtgebrauch entweder unten oder oben auf der Treppe eingeklappt werden kann. Da das ASSISTEP-Geländer weniger als 10 cm von der Wand absteht, ist es nicht erforderlich, vor der Montage eine Baugenehmigung zu beantragen. In gemeinsam genutzten Treppenhäusern muss der Anwender bei der Wohnungseigentümerversammlung oder beim Vermieter nachfragen, ob es in Ordnung ist, den ASSISTEP zu installieren, auch wenn dies für den Rest der Bewohner keine Einschränkung bedeutet.

  • Was ist das maximale Nutzergewicht?

    ASSISTEP wurde von TÜV NORD für Anwender bis 120 kg getestet und zertifiziert.

  • Wie beurteilen Sie, ob ASSISTEP für meine Treppe geeignet ist?

    In den meisten Fällen kann ASSISTEP montiert werden. Dies gilt auch dann, wenn die gesamte Treppe nicht mit einer Wand verbunden ist. Das ASSISTEP-Geländer kann in vielen Fällen auch bei einem schon bestehenden Geländer montiert werden. Wenden Sie sich an unseren Vertriebspartner, um eine schnelle Rückmeldung zu erhalten, ob ASSISTEP bei Ihnen installiert werden kann.

  • Kann ich ASSISTEP mieten?

    Unser Vertriebspartner bietet verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten. Geben Sie Ihre Informationen in unseren Preisrechner ein und wir senden Ihnen eine E-Mail mit einem Kostenvoranschlag und weiteren Informationen zu.

  • Ist ASSISTEP patentiert?

    Ja, natürlich :)

  • Kann ich mit dem ASSISTEP Dinge mit mir die Treppe hoch und runter transportieren?

    Ja, das können Sie. Ein speziell angefertigter Taschenhaken ist als Zubehör für den ASSISTEP erhältlich. Bilder davon können hier angesehen werden.

  • Können zwei Personen im Haushalt ASSISTEP benutzen?

    Solange am oberen und unteren Ende der Treppe genügend Platz zur Verfügung steht, können mehrere Griffe am selben Schienensystem angebracht werden. Wenn Sie unsicher sind, ob genügend Platz vorhanden ist, senden Sie uns bitte ein paar Bilder über das Kontaktformular zu und wir geben Ihnen umgehend Rückmeldung dazu.

Samtykke
Vielen Dank für Ihre Frage, wir werden Ihnen so schnell wie möglich antworten. Mit freundlichen Grüßen von ASSISTEP
Wünschen Sie ein unverbindliches Angebot von uns?