ASSISTEP | Nach seinem Wirbelsäulenbruch durch einen Treppensturz nutzt Jan Erik die Treppensteighilfe
$ Anfrage an uns senden
Hold nede cmdctrl tasten og trykk +/-
Startseite -> Geschichten -> Nach seinem Wirbelsäulenbruch durch einen Treppensturz nutzt Jan Erik die Treppensteighilfe

Geschichten

Jan Erik (60) erlitt 2017 bei einem Treppensturz einen Wirbelsäulenbruch - mit der Treppensteighilfe ASSISTEP ist er nun wieder selbstständiger

Jan Erik mit seiner Treppengehhilfe ASSISTEP
Lesezeit circa 4 min. Veröffentlicht 19.06.2018
An einem fatalen Tag im Juni im Jahr 2017 ist genau das passiert, was laut der Statistik leider zu häufig passiert. Jan Erik (60) stürzte bei sich zu Hause und landete so, dass er einen Teilbruch im Rückenmark erlitt. Die ersten Monate nach dem Unfall waren schwierig. Jan Erik erlebte wie es ist, gesund und fit zu sein und ganz plötzlich gelähmt zu sein. Doch durch seine Treppenhilfe ASSISTEP hat er nun wieder mehr Selbstständigkeit zurückerlangt.

Rehabilitation

Nach einem dreimonatigem Training im Rehabilitationszentrum konnte Jan Erik wieder mit dem Training auf der Treppe beginnen. Dies war jedoch nicht so einfach wie zuvor und er hatte noch immer große Probleme beim Treppensteigen. Jan Erik musste sich am Treppengeländer festhalten, weil er Angst hatte wieder zu stürzen. Sein Gleichgewicht ist nicht mehr das, was es einmal war, da ein Teil seiner Verletzungen im Nacken und im Rückenmark nie ganz verheilen werden.

Während seines Aufenthalts auf der Neurologie-Station im St. Olav Krankenhaus in Trondheim, empfahl ihm sein Ergotherapeut die Treppensteighilfe ASSISTEP. Wie so viele wollte auch Jan Erik nicht sein ganzes Haus für ein barrierefreies Wohnen renovieren müssen. Von seinem Wohnzimmer aus haben er und seine Frau einen wunderschönen Blick auf den Botnsee, wo er in der früher oft zum Angeln war.

Es ist immer besser mit zu viel Sicherheit als zu wenig, vor allem wenn man weiß was für Verletzungen ich mir bei dem Treppensturz zugezogen habe.
Jan Erik (60)

Hilfsmittelzentrale

Der Prozess die Treppensteighilfe ASSISTEP zu erhalten, war relativ geradlinig. Er sprach mit dem Ergotherapeuten in seiner Heimatgemeinde und gemeinsam versuchten sie, dass die Kosten für den ASSISTEP von der norwegischen Hilfsmittelzentrale übernommen werden.

Da Jan Erik seit mehr als 2 Jahren einen stetigen Bedarf an Hilfsmitteln hat, wurde der Antrag bewilligt und schon kurz darauf wurde die Treppensteighilfe bei ihm im Haus installiert.

Jan Eriks Erfahrungen mit dem ASSISTEP

  • Von ASSISTEP erwarte ich, dass ich weiterhin die Treppe nutzen kann, ohne Angst vor einem erneuten Sturz haben zu müssen. Mit der Treppensteighilfe betreibe ich aktiv Sturzprophylaxe. Es ist immer besser mit zu viel Sicherheit als zu wenig, vor allem wenn man weiß was für Verletzungen ich mir bei dem Treppensturz zugezogen habe.

Jan Erik erzählt, dass er immer noch unsicher auf den Beinen ist. Der Physiotherapeut treibt ihn dazu an zu laufen ohne sich an etwas festzuhalten – so wird er dazu angeregt sich stetig zu verbessern und mehr Kontrolle über seinen Körper zu erlangen.

Von dem Treppensteiggerät ASSISTEP erwarte ich, dass ich weiterhin die Trepp nutzen kann, ohne Angst haben zu müssen zu stürzen. Eine gute Alternative zum Treppenlift

Treppenlift

Ein Treppenlift kam für uns nicht in Frage. Ich konnte mich mit beiden Händen am Treppengeländer festhalten und schon nach 3-4 Monaten Rehabilitation konnte ich die Treppe auf und ab gehen. Als ASSISTEP bei uns zu Hause installiert wurde, wurde unser Haus plötzlich wieder zugänglich für mich.

  • Ich musste nicht mehr seitwärts die Treppe gehen, ich konnte Dinge die Treppe mit hoch- und runternehmen und ich hatte eine physische Absicherung, falls ich wieder stürzen sollte. Die Treppe steigen zu können, ist großartig für meinen Körper und jetzt kann ich es tun und bin dabei abgesichert.

Jan Eriks Erfahrung nach dem Unfall ist sicher kein Sprint, sondern ein Marathon, wie er es selbst beschreibt. Man muss sich selbst pushen und richtig trainieren, um Fortschritte zu erzielen. Nun strebt Jan Erik an etwa ein Jahr nach dem Unfall wieder in einer 80%-igen Stelle als Lehrer zu arbeiten.

Möchten Sie ASSISTEP testen?

Es gibt die Möglichkeit die Treppensteighilfe ASSISTEP in verschiedenen Einrichtungen und Ausstellungen zu testen. Kontaktieren Sie uns, um einen Probetermin bei Ihnen in der Nähe oder einen Termin direkt bei Ihnen vor Ort auszumachen. Klicken Sie auf die Symbole auf der Karte, um weitere Informationen anzuzeigen.

Klicken Sie auf die Symbole auf der Karte für mehr Information  

Wählen Sie Ihren ASSISTEP

Erhalten Sie schnell und einfach einen Kostenvoranschlag für Ihren ASSISTEP!

Welchen Treppentyp haben Sie?

Valg

Wer sind Sie? Sind Sie eine Privatperson oder ein Unternehmen, die den ASSISTEP erwerben möchte?

Valg

Wir benötigen Ihre Postleitzahl, um die Kosten für den Transport und für die Montage berechnen zu können.

[IKKE OVERSATT] Siden du har en litt annerledes trapp, kommer vi gjerne på befaring for å gi pris.

Leider haben wir keinen Vertriebspartner in dem von Ihnen gewählten Land. Sie können dennoch den Fragebogen ausfüllen und wir senden Ihnen Informationen zu AssiStep zu.

Manchmal benötigen wir mehr Informationen zu Ihrer Treppe. Daher bitten wir Sie um Ihre Telefonnummer, sodass wir Sie kontaktieren können. Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir, um Ihnen den Kostenvoranschlag und weitere Informationen zuzusenden

Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben bevor Sie den Fragebogen abschicken.

Sobald Sie den Fragebogen abgeschickt haben, erhalten Sie eine E-Mail mit einem Kostenvoranschlag. Ihre Informationen sind bei uns sicher hinterlegt. Ihre Informationen werden hierfür verwendet:
Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie erhalten innerhalb kurzer Zeit eine E-Mail mit zusätzlichen Informationen und einem Kostenvoranschlag nach Ihren Angaben.