$ Jetzt Angebot anfordern
Halten Sie die cmdctrl Taste und drücken Sie +/-
Startseite -> Geschichten ->

Geschichten

Wie Tobias (39) trotz Neuropathie Treppen mit Hilfe der Treppenhilfe ASSISTEP erklimmt!

Tobias geht gemeinsam mit seinem Treppensteiger ASSISTEP die Treppen hoch
Lesezeit circa 4 min. Veröffentlicht 03.09.2018
Tobias nutzt die Treppenhilfe ASSISTEP seit Sommer 2017, um die sehr steile Treppe in seinem Zuhause sicher und selbstständig nutzen zu können.
Tobias leidet an Polyneuropathie

Tobias leidet an Niereninsuffizienz und muss aus diesem Grund dreimal die Woche für fünf Stunden zur Dialyse. Daraus hat sich bei Tobias eine Polyneuropathie entwickelt - eine Nervenerkrankung des peripheren Nervensystems. Häufige Symptome der Polyneuropathie sind beispielsweise Sensibilitätsausfälle in den Beinen.

Tobias verletzte sein Knie bei einem Sturz im Badezimmer im Dezember 2017 und hat daher erhebliche Schwierigkeiten beim Treppensteigen. Zusätzlich wurde Tobias am 16. Januar 2018 am Knie operiert. Durch starkes Übergewicht als Teenager haben sich seine Kniegelenke stark abgenutzt.

Übergewicht ist einer der Hauptrisikofaktoren für einen frühzeitigen Gelenkverschleiß!
Im Juni 2017 wurde bei ihm die Treppenhilfe ASSISTEP installiert

Tobias erzählt:

  • "Durch die Dialyse habe ich Polyneuropathie entwickelt. Dadurch sind die Nerven in den Extremitäten geschädigt und ich habe nicht mehr die Kraft und Sicherheit beim Gehen und unsere Treppe ist sehr steil. Ich bin sie schon zweimal heruntergefallen."

  • "Wir haben dann einen zweiten Treppenhandlauf installiert, aber es war nicht die richtige Lösung. Auf die Treppenhilfe ASSISTEP kann ich mich stützen, so wie ich es brauche. Je nachdem was mir gerade weh tut, kann ich dann die Treppe entsprechend hoch- und runtergehen."
Ich kann mich weder auf das eine noch auf das andere Knie verlassen und dann ist wenigstens die Treppenhilfe ASSISTEP da, auf die ich mich verlassen kann.
Tobias Stahl (39)
Tobias nutzt die Treppengehhilfe ASSISTEP treppab
  • "Im Dezember 2017 bin ich gestürzt und musste plötzlich mit zwei kaputten Knien die Treppe hoch- und heruntergehen. Ich kann mir nicht vorstellen, das ohne die Treppenhilfe ASSISTEP zu machen.
  • "Ich kann mich ja weder auf das eine noch auf das andere Knie verlassen und dann ist wenigstens die Treppenhilfe ASSISTEP da, auf die ich mich verlassen kann. Das ist schon eine große Hilfe."
ASSISTEP als Therapiegerät
  • "Im Krankenhaus, wo ich das Treppensteigen üben musste, hatte ich nur einen Treppenhandlauf. Mit der Treppenhilfe ASSISTEP hätte ich mich beim Trainieren sicherer gefühlt."
Im Alltag kann ich hoch- und runtergehen und kann das Haus verlassen wann ich das möchte und muss niemanden um Hilfe bitten.
Tobias Stahl (39)
  • "Ich empfehle auch jedem der zu mir kommt, meiner Nachbarin zum Beispiel, die Treppenhilfe ASSISTEP zu nutzen.
  • "Wenn mich jemand bezüglich Gehhilfen fragt, sage ich immer, dass ich die Treppenhilfe bei mir daheim installiert habe und dass ich sie super finde."
Ich möchte mir so viel Mobilität erhalten wie möglich.
Tobias Stahl (39)

Weiterhin erklärt Tobias:

  • "Auch war die Krankenkasse recht kooperativ. Diese hat die kompletten Kosten für ASSISTEP und die haben wohl verstanden, um was es hier geht. Ich möchte mir so viel Mobilität wie möglich erhalten."
  • "Nachdem wir die Treppenhilfe ASSISTEP auf der Rehab Messe gesehen haben, war Rüdiger Schmitt Treppenlifte hier und hat die Treppe vermessen. Wir sind dann an die Krankenkasse herangetreten und haben bezüglich einer Kostenübernahme angefragt. Der Prozess hat nicht lange gedauert."
  • "Die Rehab war Mitte Mai und Ende Juni hatten wir den ASSISTEP schon. Die Krankenkasse hat auch schnell den Sinn dahinter verstanden. Dass ich halt eben nicht hier hochgefahren werden will, sondern meine Mobilität erhalten und selber hochgehen möchte. Die Krankenkasse hat ziemlich schnell und positiv reagiert und hat die Treppenhilfe ASSISTEP genehmigt."

Wählen Sie Ihren ASSISTEP

Erhalten Sie schnell und einfach weitere Informationen zu ASSISTEP!

Welchen Treppentyp haben Sie?

Valg

Wer sind Sie? Sind Sie eine Privatperson oder ein Unternehmen, die den ASSISTEP erwerben möchte?

Valg

Wir benötigen Ihre Postleitzahl, um die Kosten für den Transport und für die Montage berechnen zu können.

Da Sie einen anderen Treppentyp haben, treten wir gerne mit Ihnen in Kontakt, um Details zu Ihrer Treppe zu besprechen und Ihnen ein unverbindliches Angebot erstellen zu können.

Leider haben wir keinen Vertriebspartner in dem von Ihnen gewählten Land. Sie können dennoch den Fragebogen ausfüllen und wir senden Ihnen Informationen zu AssiStep zu.

Manchmal benötigen wir mehr Informationen zu Ihrer Treppe. Daher bitten wir Sie um Ihre Telefonnummer, sodass wir Sie kontaktieren können. Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir, um Ihnen den Kostenvoranschlag und weitere Informationen zuzusenden

Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben bevor Sie den Fragebogen abschicken.

Sobald Sie den Fragebogen abgeschickt haben, erhalten Sie eine E-Mail mit weiteren Informationen und die weiteren Schritte zu Ihrer Treppensteighilfe AssiStep. Ihre Informationen sind bei uns sicher hinterlegt. Ihre Informationen werden hierfür verwendet:
Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie erhalten innerhalb kurzer Zeit eine E-Mail mit zusätzlichen Informationen und einem Kostenvoranschlag nach Ihren Angaben.